Babys im 11. Monat

Babys im 11. Monat

Dein Baby ist nun schon seit 11 Monaten Teil Deiner Welt! In diesem Monat wird Dein Kleines noch aktiver und entwickelt sich in großen Schritten weiter. Hier sind die wichtigsten Themen, die Dich in diesem Monat beschäftigen werden.

 

Körperliche & geistige Entwicklung

Dein Baby kann in diesem Monat möglicherweise schon alleine stehen oder sogar die ersten Schritte machen. Es kann auch Gegenstände hochheben und damit herumlaufen. Außerdem kann es vielleicht auch schon einfache Worte wie "Mama" oder "Papa" sagen. Dein Baby wird auch neugieriger und erkundet seine Umgebung gerne. Es ist wichtig, dass Du Dein Baby in diesem Monat noch mehr beaufsichtigst, da es sich schnell verletzen kann.

 

Ernährung

Dein Baby wird wahrscheinlich immer noch Muttermilch oder Babynahrung bekommen, aber Du kannst auch langsam damit beginnen, ihm weiche Nahrungsmittel wie gekochte Karotten, Süßkartoffeln oder Bananen anzubieten. Stelle sicher, dass das Essen weich genug ist, damit Dein Baby es leicht kauen und schlucken kann.

 

Tagesablauf

Dein Baby braucht in diesem Alter viel Bewegung und Entdeckung. Biete ihm regelmäßig Spielzeuge an, die es untersuchen und entdecken kann. Aber es ist auch wichtig, dass es Ruhepausen gibt. Strukturiere den Tagesablauf so, dass es Zeit zum Spielen und Ausruhen gibt.

 

Schlaf

Dein Baby wird wahrscheinlich immer noch zwei Nickerchen am Tag machen und nachts etwa 10 bis 12 Stunden schlafen. Wenn Dein Baby Schwierigkeiten hat, einzuschlafen, kannst Du es mit sanfter Musik oder einem beruhigenden Nachtlicht unterstützen. In der Nacht sollte Dein kleiner Schatz in seinem Schlafsack schlummern.

 

Wachstum

Dein Baby wird in diesem Monat wahrscheinlich um die 1 bis 2 cm wachsen und etwa 200 bis 300 Gramm an Gewicht zunehmen. Es ist wichtig, dass Du Dein Baby weiterhin regelmäßig wiegst und misst, um sicherzustellen, dass es sich normal entwickelt.

 

Gesundheit

Dein Baby kann in diesem Monat anfälliger für Erkältungen und andere Krankheiten sein, da es beginnt, sich zu bewegen und seine Umgebung zu erkunden. Es ist wichtig, dass Du Dein Baby vor Zugluft und kranken Personen schützt. Stelle sicher, dass Du Dein Baby auch regelmäßig auf Zecken und andere Parasiten überprüfst, wenn Ihr draußen spazieren geht. In der Nacht kannst Du eine Bettschlange oder eine Bettumrandung nutzen, die kalte Zugluft von Deinem Baby fernhält.

 

Wichtig zu beachten!

In diesem Monat solltest Du darauf achten, dass Dein Baby keine gefährlichen Gegenstände in die Hände bekommt. Überprüfe regelmäßig die Umgebung, in der sich Dein Baby aufhält, um sicherzustellen, dass keine kleinen Gegenstände herumliegen, die es verschlucken könnte. Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Baby keinen Zugang zu Putzmitteln oder anderen giftigen Substanzen hat.

 

Tipps und Tricks für Eltern
 

  • Lass Dein Baby das Essen selbstständig entdecken: In diesem Alter können Babys beginnen, selbst zu essen. Lass sie ihr Essen selbstständig entdecken, indem Du ihnen Fingerfood anbietest und sie selbstständig greifen und essen lässt. Dies fördert ihre Unabhängigkeit und ihre motorischen Fähigkeiten.
  • Fördere die Sprachentwicklung: Sprich viel mit Deinem Baby und gib ihm die Möglichkeit, seine Sprachfähigkeiten zu entwickeln. Wiederhole Wörter und Sätze, damit sie diese besser verstehen und imitieren können.
  • Ermutige Dein Baby, sich zu bewegen: Dein Baby wird sich wahrscheinlich in diesem Alter viel bewegen und versuchen, sich hinzustellen oder zu laufen. Ermutige es, indem Du ihm viel Platz zum Spielen gibst und ihm Spielzeug anbietest, das es dazu motiviert, sich zu bewegen.
  • Fördere die Feinmotorik: Biete Deinem Baby Spielsachen an, die seine Feinmotorik fördern, wie z.B. Bausteine, Steckspiele oder Malstifte. Dies hilft ihnen, ihre Fingerfertigkeit zu verbessern und ihre kognitiven Fähigkeiten zu entwickeln.
  • Schaffe eine sichere und vertraute Umgebung: Dein Baby wird sich in einer sicheren und vertrauten Umgebung am wohlsten fühlen. Schaffe ihm einen gemütlichen Platz zum Spielen und Entspannen, und sorge dafür, dass es genug Zeit zum Kuscheln und Spielen mit Dir hat.

 

Häufig gestellte Fragen

Nein, es wird empfohlen, dass Babys unter 12 Monaten keine Kuhmilch erhalten, da sie noch nicht in der Lage sind, die Proteine und Nährstoffe in Kuhmilch gut zu verdauen. Es ist besser, Muttermilch oder spezielle Säuglingsnahrung zu geben.

Es ist wichtig, dass Babys zunächst barfuß oder in rutschfesten Socken oder Krabbelschuhen laufen, um das natürliche Wachstum ihrer Füße zu unterstützen. Schuhe sollten erst getragen werden, wenn sie wirklich notwendig sind, z.B. draußen oder auf unebenen Flächen.

Mit 11 Monaten sollten Babys etwa drei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, plus ein bis zwei Snacks. Es ist wichtig, eine Vielzahl von Lebensmitteln anzubieten, um sicherzustellen, dass sie eine ausgewogene Ernährung erhalten. Achte darauf, dass die Nahrung in geeigneter Konsistenz und Größe zubereitet ist, damit sie sicher geschluckt werden kann.

In diesem Alter brauchen Babys etwa 12 Stunden Schlaf pro Tag, einschließlich eines Mittagsschlafs. Einige Babys können jedoch auch mehr oder weniger Schlaf benötigen.

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

Produkte für Dich